23.04.2018 10:42 Alter: 34 days

Lernpaten und Lernwelt - gemeinsam sind wir stark


Vielfältige Formen des digitalen Lernens vorgestellt

Ein gemeinsamer Praxistag der Lernpaten und der Lernwelt Saar veranschaulichte in der Gemeinschaftsschule Bruchwiese, wie viele Möglichkeiten des digitalen Lernens über das Medienkonzept des Ministeriums hinaus Lehrer und Schüler unbegrenzt nutzen können. Und die  gut besuchte Veranstaltung zeigte, wie groß das Interesse für diese ergänzende Form des Lernens ist.

Man muss nicht Medienschule werden, um digitales Lernen sinnvoll einzusetzen, war der einstimmige Tenor der Referenten. Mathias Issig stellte dazu das Nureva Board vor, das jede Schule vielfältig einsetzen kann: als mediengesteuerte Informationstafel mit Zugang zu anderen digitalen Geräten wie als Hausaufgabentrainer oder im Einsatz für erkrankte Schüler ohne Zeit und Raum, eben digital. Aus saarländischer Sicht ergänzten diese Apps Erik Münster und Torsten Becker von der Lernwelt Saar durch die share point Lernplattform, die bereits seit 15 Jahren Anreize zum digitalen Lernen vermittelt. Lehrer und Schüler können vernetzt in allen Fächern und allen Klassenstufen und in pädagogischer Begleitung Technik wie Inhalte lernen und üben. Jan Weiss, Schulpraktiker aus Filderstadt, Baden – Württemberg, erläuterte den Sinn der pädagogischen Oberfläche MNSPro.

Alle Teilnehmenden waren positiv überrascht von den unendlichen Einsatzmöglichkeiten und der motivierenden Wirkung auf Schüler wie auf Lehrer. PRO EHRENAMT-Präsident Hans Joachim Müller, der die Lernpaten betreut und vorbereitet, sowie Günter Hoffmann und Marianne Granz von der Lernwelt Saar kündigten weitere Trainingsangebote an.